Wer kennt sie nicht? Die Legende um Londons berüchtigsten Serienmörder Jack the Ripper?! Seinen Ermittlern immer einen Schritt voraus, zog er Ende des 19. Jahrhundert mordend durch die Gassen Londons. Seine Opfer: Zahlreiche Prostituierte. Auf Schloss Marienburg wurde die Geschichte jetzt am 02. September 2016 Realität.

Verpackt als spannendes Live-Hörspiel wurde die Geschichte um Jack the Ripper vergangenen Freitag, dem 02. September 2016 lebendig: In einem einzigartigem Open-Air Live-Hörspiel im Innenhof von Schloss Marienburg basierend auf wahren Begebenheiten. Die deutschen Stimmen berühmter Hollywoodstars, raffinierte Lichttechnik, ein Geräuschmacher mit zahlreichen Requisiten und ein ausgeklügeltes Soundsystem schufen eine ganz besondere Kunstform auf der Bühne. In der beindruckenden Schlosskulisse garantierte die grandiose Lauscherlounge von Oliver Rohrbeck ein Hörerlebnis vom Feinsten!

Verkörpert wurden die zahlreichen Verdächtigen, Edeldamen und Polizisten von uns. In aufwändiger Kostümierung mischten wir uns zum Einlass, in der Pause und zum Schluss unter das Publikum. Und wie im Hörspiel auch, passierten auch an diesem Abend mehrere grausame Morde - allesamt unaufgeklärt.

Bei diesem Auftritt ging es nicht ums bloße Erschrecken, sondern um das Spielen von Charakteren unter Einbeziehung einer Geschichte und des Publikums. Zusammen mit den Stimmen der Lauscherlounge wurde hier auf Schloss Marienburg die Legende des Serienkillers Jack the Ripper atmosphärisch und packend rübergebracht.


Bilder vom Auftritt am 02. September 2016

Bilder © Schloss Marienburg, vielen Dank dafür!


social-inside-facebook-icon off social-inside-youtube-icon off social-inside-twitter-icon off instagram button off

Gruseln war gestern - heute wird geschockt!

Deutschlands größte und professionellste unabhängige Erschreckergruppe.